GOR 11 in Düsseldorf geschafft

Auch die DGOF Vorstandswahlen sind gelaufen: werde noch ein Jahr im Vorstand beratend mitarbeiten, aber in 2012 (nach 7 Jahren) an die Kollegen übergeben. Zukunft von DGOF und GOR müssen weiter diskutiert werden.
Gestern habe ich die GOR 11 eröffnet. Prof. Piper, HHU-Rektor bei der Eröffnung: Düsseldorf als Japanisches Zentrum in Dtl. denkt an die Menschen in Japan.
Keynote von Joe Walther, Michigan State: Guter Vortrag: Social Media in Israel: Wie sich verfeindete religiöse und politische Gruppen gegenseitig einschätzen, wenn sie über Online-Tools zusammenarbeiten.
Andreas Woppmann und Karl Ledermüller von MAM sind mit dem „Best Practice Award“ geehrt worden. Sie erhielten die Auszeichnung für ihre Präsentation „Quick and clever – creating an automated facebook monitoring tool for MAM“. Die Preisverleihung fand im Rahmen der gestrigen GOR-Party statt.
Nachher wird noch unser Poster-Preis verliehen.
Heute morgen spannender Vortrag von den neonauten.de über co-creation.

Please follow and like us:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, DGOF, GOR veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.