dpa news aktuell Medien Trendmonitor

An der neuen Online-Befragung haben 3.039 Redakteure und Freie Journalisten teilgenommen (vom 14. Januar bis zum 10. Februar 2008). Soviel ich weiß, ist das aber keine Panel-Studie, obwohl die Umfrage 2x pro Jahr gemacht wird. Die Zusammenfassung ist hier.
Bemerkenswert: Die „größen Gefahren“ sind für die Befragten nicht das Internet oder User Generated Content, sondern schlechte Ausbildung. Das Web 2.0 ist nur bedingt relevant für journalistische Arbeit aber Web Videos sind inzwischen allgemein akzeptierte Inhalte.

Eine Antwort auf „dpa news aktuell Medien Trendmonitor“

Schreibe einen Kommentar