Semestereröffnung in München

In München hat die MHMK das diesjährige Semester eröffnet. ws_10-11_intro-baum-klein.jpg Die Veranstaltung hatte die Journalistik der Hochschule stellvertr. für alle anderen Fächer organisiert und auf meine Einladung kam der frühere Bundesinnenminister, der Rechtsanwalt und Publizist Gerhart R. Baum nach München, der einen wunderbaren Vortrag gehalten hat über unsere verfassungsmäßigen Grundlagen der Pressefreiheit. Das Bild zeigt ihn (rechts), den Vizepräsidenten der MHMK Hr. Scheurer und mich am Veranstaltungsort, dem Arri-Kino.

Feuerwehrmänner, Marktforscher, Journalisten

Für ihren jährlichen Vertrauensindex hat die GfK weltweit 18.800 Menschen befragt. Die Forscher haben untersucht, was die Bürger über verschiedene Berufe denken. Auf Platz eins landen in Deutschland mit Abstand die Feuerwehrleute. Journalisten liegen weit hinten, auf dem viertletzten Rang, Tendenz fallend. Nur noch 42 Prozent der Befragten hatten Vertrauen in Journalisten. Marktforscher liegen immerhin mit 69 Prozent im Mittelfeld. Aber auch hier nimmt im Vergleich zu 2009 die Zahl der Bürger ab, die Vertrauen in diese Gruppe zeigten.
Diese Befunde wurden durch unsere eigene Studie im Jahr 2009 bestätigt (“Journalisten wird nicht viel geglaubt”). Wir hatten aber zwischen Glaubwürdigkeit und Ansehen differenziert. Es zeigte sich, dass Journalisten in der Gesellschaft zwar angesehen sind, ihnen (bzw. ihren Produkten) aber mit Misstrauen begegnet wird.
Insgesamt ist das GfK-Ranking erklärbar: Die Produkte von Feuerwehrleuten sind – was das Ziel angeht – wesentlich eindeutiger als die Produkte von Journalisten.