Vorträge / Präsentationen (Auswahl)

29. Mai 2014, Passau, Jahrestagung der DGPuK, Panel 9: „Jenseits von Facebook und Twitter – Bürgerzeitungen als Demokratieverstärker“, zusammen mit Andrea Kloß.

07./08. Okt. 2013, Berlin Kalkscheune, Fachkonferenz „Zivilgesellschaftliches Engagement und Aktivierung demokratischer Kommunikation im ländlichen Raum“, IBI; Fachvortrag zusammen mit Andrea Kloß; Teilnahme an der Podiumsdiskussion.

15. Juli 2013, Deutsche Hochschule der Polizei, Münster. Vortrag: Social Media – neue Möglichkeiten der Verhaltensbeeinflussung?

27. Juni 2013, DESTATIS, Wiesbaden, 10. Wissenschaftliche Tagung des Statistischen Bundesamtes. Eröffnungsvortrag: Soziale Medien als Gegenstand der sozialwissenschaftlichen Forschung, zusammen mit Andrea Kloß.

09. Mai 2013: DGPuK Jahrestagung, Mainz, Offenes Panel 2

09. April 2013: Fachgruppe Online-Forschung der Versicherungsforen Leipzig. Vortrag zum Thema: »Social Media als offene und geschlossene Marktforschungsumgebung«

08. Feb. 2013, DGPuK Fachgruppentagung Journalistik/Journalismusforschung, Universität München: Der Systems-of-Innovation-Ansatz in journalistischen Organisationen: Faktoren der Innovationsbereitschaft in Zeitungsredaktionen, zusammen mit Leif Kramp und Stephan Weichert.

09.Nov. 2012, Jahreskongress Jugendpresse Deutschland, Hamburg. Podium: Tod der Tageszeitung? Viel Raum, wenig Medien. – Zukunftsmodell Bürgerjournalismus? Eine Podiumsdiskussion zum Thema Medien im ländlichen Raum.

15. Sept. 2012, Bonn: Besser Online 2012, Tagung des DJV. Panel: Neue Studien zum Online-/Crossmedia-Journalismus; mit Wiebke Loosen und Martin Emmer.

22. Sept. 2012, Istanbul: EUPRERA 2012, Paper Presentation, Panel: Professional Communicators in Europe. http://www.istanbul.edu.tr/euprera2012/wp-content/uploads/Screen-Shot-2012-09-11-at-11.05.49.png

23./24. Nov. 2011 ZDF Mainz: 16. Mainzer Mediendisput: Zusammenfassender Schlusskommentar

24./25. Nov. 2011 Universität Erfurt: „Zwischen Partizipationskultur und Selbstausbeutung – Medien-macher & Mediennutzer im Social Web“; 2. interdisziplinäre Konferenz des Kollegs Communication & Digital Media. Vortrag: Journalismus als Partizipationsleitung: Diskurs durch Internet?

9./10. Mai 2011 Jahrestagung des Vereins für Medieninformation und -dokumentation, Dresden. Vortrag: Zu Wert und Bedeutung von Wikipedia in der journalistischen Recherche.

4. Mai 2011 Medientreffpunkt Mitteldeutschland, Leipzig. Teilnahme am Podium: “Provinz ohne Zeitung?“

14.-16. März 2011 GOR 11, Universität Düsseldorf. Vortrag: Martin Welker/Monika Taddicken: From “Web Questions” to “Propensity Score Weighting”: An Evaluation of Topics and Authors of the Conference Series “General Online Research” from 1997 to 2009.

15. MainzerMedienDisput, ZDF, Mainz, 25.11.2010, Zusammenfassender Schlusskommentar.

DGPuK FG Tagung Computervermittelte Kommunikation. Universität Mainz, 13. Nov. 2010,  Martin Welker/Monika Taddicken: “Von der ‘Netzumfrage’ zum ‘Propensity ScoreWeighting’: eine inhaltsanalytische Längsschnittuntersuchung zu Themen und Akteuren der Konferenzserie „General Online Research“ 1996 bis 2008.

8. Methodenforum der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien, 21.05.2010, “Zufall oder Quote? Das Sample als Herausforderung in der Online-Forschung”.

Netzwerk Recherche in Kooperation mit DER SPIEGEL, 27./28. März 2010,: Fact-Checking: Fakten finden, Fehler vermeiden. Hamburg, Abschließender Gastkommentar.

Universität Tübingen, 10. Dezember 2009,“Neue Quellen – schöne neue Recherchewelt? Journalistische Kurzschlüsse und der Strukturwandel der Öffentlichkeit” im Rahmen der RingVL “Medienkonvergenz und neue Medien”

Future of Journalism Conference, University of Cardiff, Wales, 9 & 10 September 2009, http://www.cf.ac.uk/jomec/resources/FoJAbstracts.pdf “Frequency and type of online sources in quality media: Does the Internet really matter?

8. wissenschaftliche Tagung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) am 25. und 26. Juni 2009 in Wiesbaden in Zusammenarbeit mit dem ADM und der ASI: Vortrag am 26.06.2009 zum Thema „Log-file Analysen“.

4. Süddeutscher Journalistentag, München, 16. Mai 2009: Podium „Zukunft der Zeitung“ zusammen mit Prof. Weischenberg und dem Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, H.W. Kilz. http://www.sueddeutscher-journalistentag.de/

Fachtagung “Online-Kompetenz für Migrantinnen und Migranten in Deutschland” in Berlin, veranstaltet vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit und dem Bundesfamilienministerium. Podium, Statement zur empirischen Forschung.

HdM Stuttgart; Vortrag am 31. März 2008 zum Thema: “Geschäftsmodelle von IP-TV in Zeitschriftenverlagen”.

FH Furtwangen; Vortrag am 12. Nov. 2007 zum Thema: “Grundzüge einer Soziologie digitaler Medien”.

Tagung “Grossbothener Vorträge”, 2007, Thema: Weblogs: Bedeutung für den Journalismus.

Medientreffpunkt Mitteldeutschland, 9. Mai 2007, 13:30 – 15:00; Impulsreferat, Podium.

GOR 07, Leipzig. Session S3-1: Stream C: Weblogs and Effects, Time: Tuesday, 27/03/2007: 10:45 – 12:45, Session Chair: Dr. Martin Welker; Vortrag: Journalists: Do they destroy professional standards by using blogs?

GOR 07, Leipzig. Session S3-8: Stream C: Internet & Journalism; Time: Wednesday, 28/03/2007: 15:15 – 17:15; Session Chair: Dr. Martin Welker; Vortrag: Google, Wikipedia & Co.: Journalists’ Online Searching Strategies

DGPuK: Gemeinsame Fachgruppentagung der CvK (Computervermittelte Kommunikation) und der Journalismusforschung 22. – 24.02.2007 in München: Vortrag zum Thema: Medienblogger und journalistische Standards.

GOR 06, Bielefeld. WS 6 Weblogs & Blogging: Potential and Practical Opportunities within Academia & Journalism; Workshop, Pre-Conference-Program

Blogs 05 – Workshop Johannes Kepler Universität Linz, 16.-17.11.05: Weblogs: Was Journalisten mit Blogs anfangen (können). Powerpoint Vortrag

DGPuK Fachgruppentagung der CvK (Computervermittelte Kommunikation) und der Medienökonomie in Berlin vom 10.-12.November 2005.
Vortrag: Soziale Netzwerke revisited: Weblogs und die Massenmedien. Powerpoint-Präsentation.

Media Events, TU-Ilmenau, 28. Juni 2005: Die Recherche-Chance: Was Journalisten mit Weblogs anfangen (können). Powerpoint Vortrag

GOR 05, Universität Zürich, Session 3: Weblogs und Journalismus: Zwischen Idealismus und Kalkül: was deutsche Journalisten mit Blogs anfangen

GOR 04, Universität Duisburg, März 2004: Qualität in der Online-Marktforschung, Session 25: Qualitätschecks im Internet: Möglichkeiten und Formen.

Beckert, Bernd /Peter Zoche/Martin Welker (2002): Regionale Indikatoren in der Informationsgesellschaft. Gewinnung regionaler Daten zu IT und Medien. Posterbeitrag zur GOR02 (Fünfte German Online Research Konferenz 2002), Stuttgart.

Cotim 2001, Karlsruhe, Parallel Session 5.1.: Internet Usage: Concepts and Numbers in Europe and Germany.