HMKW

In eigener Sache: Ich habe einen Ruf der HMKW angenommen – die Berliner Senatsverwaltung hat ihre Zustimmung zur Berufung erteilt. Ich lehre und forsche somit  ab April 2015 im Studiengang “Journalismus und Unternehmenskommunikation” am Standort Köln.

FG CvK goes OA – neue Buchreihe DCR

Eine neue Buchreihe zur digitalen Kommunikation ist jetzt an den Start gegangen. Die Reihe Digital Communication Research (DCR) bündelt Arbeiten der Fachgruppe “Computervermittelte Kommunikation” der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft e.V. Das Besondere: Alle Bände erscheinen im Open-Access-Format und stehen auf der Reihen-Webseite zum Download bereit. Die DGOF e. V. ist ideeller Partner des Projekts.

Den Auftakt der Reihe DCR macht der Band „Kommunikationspolitik für die digitale Gesellschaft“, herausgegeben von Martin Emmer und Christian Strippel (FU Berlin). In 11 Beiträgen werden die vielfältigen Herausforderungen der Digitalisierung für die Kommunikationspolitik unter die Lupe genommen. In drei Abschnitten werden 1) die grundsätzlichen Herausforderungen der Digitalisierung für die Kommunikationspolitik, 2) die von der Politik aus der Digitalisierung gezogenen kommunikationspolitischen Konsequenzen sowie 3) der gesellschaftliche Diskurs über die politischen Antworten auf den digitalen Medienwandel beleuchtet.

Die Reihe DCR veröffentlicht empirische und theoretische Arbeiten rund um den Forschungsgegenstand „Digitale Kommunikation“. Geplant sind Tagungs- und Herausgeberbände, Dissertationen, andere Monographien, aber auch Lehrbücher. Das Publikationsformat ist Open Access und auf Wunsch auch Print-on-Demand. Für alle Veröffentlichungen gibt es Review-Verfahren, organisiert durch die Herausgeber Martin Emmer, Christina Schumann, Monika Taddicken, Martin Welker und Jens Wolling. Die Redaktion hat Christian Strippel.