Verabschiedung von Michael Haller

Vergangene Woche wurde mit einem Symposium Michael Haller verabschiedet, der die Journalistik Leipzig mehr als ein Jahrzehnt aufgebaut und geprägt hat. Ich durfte die Veranstaltung mit dem sinnigen Titel „Wie kann gesellschaftliche Kommunikation gelingen?“ eröffnen (Fotos: Andreas Lamm). Die Veranstaltung war geprägt durch das Zusammenspiel von Gastreferenten sowohl aus der journalistischen Praxis (Zeit, SWR) als auch aus befreundeten akademischen Instituten (Jena, Dortmund).